Aktuelles�ber unsDie Bibliothekenvirtuelle BibliothekInfoserviceLinksLoginKontaktSitemapHome
Aktuelles
Publikationen
Medienberichte Inland
Medienberichte Ausland
Newsletter

Veranstaltungskalender

 
Lesung von Antonia Barboric

Land:  Ungarn
Veranstalter:  Österreich-Bibliothek Debrecen
Art der Veranstaltung:  Lesung
Datum:  4. Mai 2010
Ort:  Österreich-Bibliothek Debrecen

Résümé:
Am 4.5.2010 lud die Österreich-Bibliothek Debrecen im Rahmen des Projektes „(Niemals) Vergessen – Erinnerungsarbeit mit Bildern, Film und Literatur“ zu einer Lesung mit Antonia Barboric ein. Antonia Barboric las dabei aus ihrem 2005 erschienen Erstlingswerk „Schnittpunkt Leben“, das sie aus heutiger Perspektive als Sammlung von Jugenderinnerungen bezeichnet. In der Lesung gab die Autorin einen behutsamen Einblick in das Leben des 23-jährigen Hauptprotagonisten Sebastian, der als Student eines geisteswissenschaftlichen, „brotlosen“ Studiums eine Existenz- und Sinnkrise durchlebt. Im Anschluss an die Lesung stand die Autorin den insgesamt 29 ZuhörerInnen für Fragen zu ihrem Debütroman zur Verfügung.


Antonia Barboric liest am 4. Mai 2010 um 17.30 aus ihrem ersten Roman “Schnittpunkt Leben”, den sie rückblickend unter dem Begriff „Jugenderinnerungen“ zu fassen versucht. Im Roman reflektiert ein junger Student in einem Zugabteil über sein bisheriges Leben und fragt sich, wie wohl seine Zukunft aussehen kann, in der er, um überleben zu können, vielleicht am Fließband einer Dosenfabrik arbeiten oder Eis verkaufen wird müssen. Pressespiegel: Ein Buch, das zum Nachdenken anregt, Gefühle und Gedanken widerspiegelt, mit denen jeder schon einmal konfrontiert wurde und Fragen an ein Gesellschaftssystem stellt, das einem einerseits viele Wege öffnet, in dem man sich jedoch auch schnell verlieren kann. (Presseaussendung Novum Verlag)

 
Email: ausztriagy@lib.unideb.hu

zurck zur bersicht

seso new media